In den vergangenen Wochen mussten die E-Juniorinnen des 1. FFC Neuwied doch einige herbe Schlappen einstecken. Mangels personeller Alternativen spielte fast die gesamte Mannschaft eine Altersklasse höher und kassierte dort eine Niederlage nach der anderen. Jetzt durfte das Team um Spielführerin Saiida Samadzay noch einmal gegen „Gleichaltrige“ spielen und schon klappte es mit dem gewinnen. Nach dem 3:2 gegen den Lokalrivalen aus Ellingen war der Jubel groß. Auch der frühe 0:1-Rückstadn war die Mannschaft nicht aus der Bahn. Erst traf die überragende Saiida Samadzay selbst, dann bereitete sie ein Tor Jasmina Akchiche vor. Und auch beim 3:1-Führungstreffer hatte die Elfjährige ihre Füße mit im Spiel. Eine scharf hereingegebene Ecke konnte die Gästespielerin nur noch ins eigene Tor ablenken.  Mit diesem Sieg dürfte den jungen Deichstädterinnen der dritte Platz im Kreis hinter Wienau und Rheinbreitbach (aber vor Ellingen, Rengsdorf und Montabaur) nicht mehr zu nehmen sein. Am nächsten Freitag, im Heimspiel gegen den FV Rübenach, haben sich die Mädels nun auch einiges vorgenommen. Für Neuwied spielten: Sina Körper, Emely Herbig, Lilly Pauser, Julia Kelle, Zoe Tabea Rudek, Jenny Kandala, Jasmina Akchiche und Saida Samadzay.

Neuwied FFc E-Jugend (18)